Aktuell
  1. Invaders starten mit Sieg in die Saison
  2. 31:27-Sieg: Herzschlag-Finale in Hildesheim
  3. Topspiel in Hildesheim
  4. Invaders setzen sich an die Spitze der GFL Nord
  5. Nach Berlin-Sieg: Fokus auf Düsseldorf
  6. Invaders bereiten sich auf harten Kampf in Berlin vor

Homefield

Das Homefield der Hildesheim Invaders entstand aus dem alten Hockeyplatz von Eintracht Hildesheim. Nachdem die Invaders durch den Wechsel des Dachvereins aus dem benachbarten Friedrich-Ebert-Stadion auszogen, sah man sich im Jahre 2003 zunächst ohne Spielstätte.

Eintracht Hildesheim stellte daraufhin das Feld zur Verfügung. Nach Jahren der Eigenarbeit und mit viel Schweiß entstand das heutige Homefield mit der rustikalen Steintribüne, die mittlerweile ca. 1200 Menschen Platz bietet. Die Bauarbeiten am Homefield dauern derweil an, das Projekt ist immer im Gange.

WAS IST ZU BEACHTEN?

  • Event für die ganze Familie
  • Eigener Catering-Service
  • Mobile WC’s direkt am Eingang
  • Nähe zum Spielfeld
  • 200 Parkplätze direkt am Homefield
  • Freie Platzwahl