Interview: Oliver Dietze

Alter: 28             Position: WR/Slotback

Invaders: Hi Oliver, schön dich im Jahr 2018 in Hildesheim zu haben:
Invaders: Was verschlägt dich von den Holzgerlingen Twister zu den Hildesheim?
Oliver: Nach Umstrukturierungen meines Arbeitgebers, ist Braunschweig meine neue Heimat.  Folglich verschlägt mich der Zufall nach Hildesheim.

Invaders: Wie sieht dein bisheriger Lebensweg als Footballer aus?
Oliver:  Ich habe 2005 bei den Frankfurt/Oder Red Cocks angefangen. Im Jahr 2007 und 2008 war ich für die Landesauswahl Berlin-Brandenburg im Jugenländertunier aktiv. Für die roten Hähne spielte ich bis 2013. Nächste Station waren dann die Holzgerlingen Twister, bei denen ich mich bis 2016 weiterentwickeln konnte.

Invaders: … und als Person?
Oliver: Aufgrund vieler beruflichen Umorientierungen habe ich 3 Bundesländer bewohnt und 2 abgeschlossene Berufsausbildungen hinter mir. Nach einer schweren Schulterverletzung hoffe ich nun, in Hildesheim wieder durchstarten zu können.

Invaders: Wie werden die Invaders in Deutschland wahrgenommen?
Oliver: Durch die starke Entwicklung in den letzten Jahren, nehme ich die Invaders als engagiertes Team mit guter Jugendarbeit wahr.

Invaders: Was erwartest du nächstes Jahr von dir und der Mannschaft?
Oliver: Nach einer langen Verletzungspause mit Mannschaftswechsel steht die Integration ins Team an erster Stelle.  Sportlich hoffe ich mit dem Team eine positive Bilanz und die Play-Offs anzustreben.

Invaders: Welche Eigenschaft würdest du als deine Stärke beschreiben?
Oliver: Der Mannschaftsgedanke ist meine größte Stärke. Zudem bin ich sehr ehrgeizig und bis in die Haarspitzen motiviert.

Invaders: Was weißt du über Hildesheim?
Oliver: Bald mehr 😉

Invaders: Wie schätzt du das Level der GFL 1 Nord ein?
Oliver: Football auf sehr hohem Niveau! Jedes Team fährt ein gutes und erfolgreiches Footballprogramm.

Invaders: Wer sind für dich die Favoriten?
Oliver: Die Invaders natürlich! Ich denke ,es ist noch zu früh um eine Prognose für die kommende Saison abzugeben.

Invaders: Was sagst du zum aktuellen Football-Hype in Deutschland?
Oliver: Es ist fazinierend was in den letzten Jahren in Deutschland passiert ist. Der deutsche Football profitiert natürlich nur davon. Um so schöner, dass die Mitgliederzahlen steigen, die Fanbase wächst und Stadien voller werden.

Invaders: Welches ist dein Lieblingsteam in der NFL?
Oliver: Seit 2006 fiebere ich mit den Denver Broncos.

Invaders: Möchtest du noch ein paar persönliche Worte an die Invadernation richten?
Oliver: Ich freue mich auf die kommende Zeit und wünsche Euch eine tolle Saison 2018!

Vielen Dank für deine Zeit! Wir freuen uns!