Presseerklärung des Vereins Hildesheim Invaders e.V.

Die Abteilung American Football und Cheerleading ist am 01.01.2003 der Eintracht Hildesheim als nicht rechtsfähige Abteilung beigetreten. In den letzten 15 Jahren haben der Verein Eintracht und die Abteilung die Sportarten American Football und Cheerleading nach allen zur Verfügung stehen Kräften gefördert. Durch das gute Zusammenspiel dieser beiden Partner konnten sich die Invaders und Roses in der Stadt Hildesheim fest etablieren. Weiterhin wurde das Homefield zusammen bedarfsorientiert ausgebaut. Dabei stand die Förderung des Sports im Interesse beider Parteien. Durch die gute Entwicklung der Abteilung in den letzten Jahren und mittlerweile über 300 aktiven Sportlerinnen und Sportlern sind der Verein Eintracht Hildesheim v. 1861 e.V. und die Abteilung darüber übereingekommen, dass eine Ausgliederung in einen eigenen Verein für die weitere Entwicklung der Invaders und Roses sinnvoll ist. Die Abteilungsversammlung ist diesem Vorschlag gefolgt und hat am 26.11.2017 den Austritt aus dem Verein Eintracht Hildesheim e.V. und den Wechsel zum Verein Hildesheim Invaders e.V. beschlossen.

Folgende Eckpunkte wurden im Rahmen des Austrittes der Abteilung festgelegt:

– Alle Abteilungsmitglieder, die keinen Beitragsrückstand haben oder diesen begleichen, erhalten ein Sonderkündigungsrecht bei Eintracht zum 31.12.2017.
– Die Spiele des Vereins werden auch in Zukunft auf dem Homefield am Philosophenweg ausgetragen.
– Das Inventar der Abteilung wird zu einem symbolischen Preis vom neuen Verein Hildesheim Invaders e.V. gekauft
– Es erfolgt eine separate Regelung über die Betriebsgesellschaft der GFL Mannschaft. Hierbei werden die Invaders von Sponsoren unterstützt.
– Die Hallenzeiten der Cheerleader und Footballer können weiterhin unter dem Dach des neuen Vereins genutzt werden

Mit freundlichen Grüßen

Benjamin Möhle
1. Vorsitzender – Hildesheim Invaders e.V.