Mit den Vorstellungen unserer Neuzugänge sind wir auch noch zwei Personalien schuldig. Seit zwei Spieltagen unterstützt Tyler Johnson unsere Quarterback-Crew und bildet mit Shazzon Mumphrey ein starkes Duo. Gerade im letzten Spiel gegen die Potsdam Royals konnte er unserer Offense seinen Stempel aufdrücken.

Name: Tyler Johnson
Position: Quarterback
Größe: 188 cm
Motto: Have a Chip on your Shoulder – Don’t forget where you came from

Der 24 jährige aus East Syracuse ist mobiler Quarterback mit gutem Arm. Er war 4 Jahre Starter an der Alfred University (Div. 3) und konnte in seinem Senior Year 50 Touchdowns verbuchen (29 Passing TD/ 21 Rushing TD). Nach seiner Zeit am College entschied er sich zuerst für die Allgäu Comets in der GFL 1 Süd, bekam allerdings kurz danach das Angebot in der Arena Leaque zuspielen. Dort spielte er für die Bismarck Bulls und Green Bay Blizzards. Für die Bulls stellte er gleich in seinem ersten Spiel einen Rekord auf, er warf in einem Spiel sieben Touchdownpässe. Er ist 1.88m groß und sein spielerisches Vorbild ist Russel Wilson. Genau mit diesem Spielertyp verbindet ihm auch eine Eigenschaft, die man nicht coachen kann, die des Improvisierens. Tyler lässt sich auf dem Feld nicht aus der Ruhe bringen und diese Ruhe strahlt er auf dem Feld aus und stärkt auf diesem Weg seine Mitspieler.  Er kann nicht vorherzusehende Situationen sehr schnell antizipieren und findet den besten Weg den Spielzug am Leben zu halten. Gegen die Royals aus Potsdam konnte man diese Fähigkeit oft erkennen. Er selbst freut sich Teil der Invaders Family zu sein. Über seine Mitspieler findet er nur lobende Worte: „Ich war überrascht auf was für einem hohen Niveau auch die deutschen Spieler hier spielen, obwohl Sie viel später mit dem Sport angefangen haben.“

Er selbst sieht genügend Talent um noch weitere Gegner zu schlagen.

Herzlich Willkommen, Tyler!