Die Hildesheim Invaders haben erneut die Fühler nach Braunschweig ausgestreckt. Nach Marc Klassen wechselt auch Frank Häring an die Börde. Er ist angehender Lehrer, studiert die Fächer Englisch und Sport. Die richtige Mischung also u15146751_1299201626808600_255941169_om die Amerikanische Sportart auszuüben.

Der 23-jährige Braunschweiger begann mit 15 Jahren mit dem American Football.  Nachdem Frank es mit Fußball, Handball und Basketball und sogar Tischtennis probierte, fiel seine Entscheidung letztlich auf die Sportart mit dem Ei-förmigen Ball. „Mittlerweile ist Football für mich alles was ich in sportlicher Hinsicht tue. Und das wird auch eine Weile so bleiben“, legt Häring fest. Auf der Linebacker-Position wird er die Hildesheimer unterstützen und will dabei eine Menge an Tackles sammeln. Als seine größten Förderer insbesondere als Linebacker sieht er vor allem seinen ehemaligen Jugend-15139711_1299201623475267_398731186_nCoach Stefan Wesche, sowie Thorsten Strehlau, die Häring stets zur Seite standen. Und einen ganz besonderen Dank erhält im Gespräch seine Mutter Simona, die ihm immer Mut zugesprochen hat und ihn bei allem unterstützt hat.

Häring spielte über die letzten Jahre beim Deutschen Meister aus Braunschweig, pendelte zeitweise zwischen erster und zweiter Mannschaft. 2015 konnte er mit den Lions den German Bowl gewinnen.  Nun möchte er seine sportlichen Horizont erweitern, 15133699_1299201636808599_475886248_osucht die Herausforderung in Hildesheim. Das junge Team der Invaders wird dadurch weiter mit gepaarter Erfahrung und Talent verstärkt. Beigetragen zu der Entscheidung nach Hildesheim zu wechseln hat sicherlich auch Franks Lebensmotto: „Ich finde es wichtig, dass man sich als Charakter immer weiterentwickelt und immer reflektiert. Offen sein für alles, selbst wenn es noch so verrückt erscheint“, so Häring. Nun ist es natürlich nicht „verrückt“ ein Invader zu sein, dennoch bedarf es sicherlich einem enormen Tatendrang vom 10-maligen Deutschen Meister zum Erstliga-Neuling zu wechseln.

„Mein Lieblingsessen? Fast alles was als Nahrung definiert werden kann“, schmunzelt Frank. Vor Spielen ist er gerne für sich allein und hört Musik, am liebsten Metal oder Klassik. Jetzt freut er sich vor allem dies kommende Saison in Hildesheim zu tun.