Endlich kein Regen und richtig viel Sonne: Im Zuge der Saisonvorbereitung und um den durchnässten Sportplätzen in Hildesheim Ruhe zu gönnen, absolvierte die GFL-Mannschaft der Hildesheim Invaders ein dreitägiges Trainingslager in Bremeraven. „Wir wollten als Team intensiv zusammen arbeiten und genau dies ist uns gelungen“ sagte Headcoach Matt LeFever nach dem Trainingslager. „Die Stimmung war großartig. Mein Team hat richtig Bock!“

Es ist bereits das zweite Trainingscamp in dieser Saison. Das erste absolvierten die Männern auf dem Kunstrasenplatz in Neuhof im Hildesheimer Wald. Das Wetter machte es dem Team von Matt LeFever in der jüngeren Vergangenheit nicht leicht. Immer wieder mussten wichtige Einheiten des zweimal wöchentlich stattfindenden Mannschaftstraining ausfallen oder in die Halle verlegt werden. Natürlich trainieren die Invaders beim Mobility- und beim Krafttraining fleißig neben den regulären Football-Einheiten. Um sich in der heißen Phase nun auf die Saison vorzubereiten, verbrachten die Invaders zum ersten Mal das Trainingslager in Bremerhaven. Jede der Einheiten am Wochenende hatte ihren eigenen Schwerpunkt, um das große Ganze in die richtige Bahn zu bringen. Neben positionsbezogenen Übungen gab es in jeder Einheit eine ausgeprägte Teamperiode, um die Zahnräder ineinander greifen zu lassen. Die Coaches und Spieler zeigten sich sehr zufrieden von den Trainingsmöglichkeiten in Bremerhaven und dem grandiosen Wetter.

Man konnte den Spielern den Spaß bei jeder Einheit ansehen, ohne dabei den Eindruck zu haben, es würde etwas nicht mit mindestens 120 Prozent angegangen werden. Die Invaders wollen überraschen. „Viele sehen uns als ersten Abstiegskandidaten, da wir uns im Umbruch befinden – wir sehen den Umbruch als Stärke, neue Energie zu entwickeln.“ meldete sich Manuel Haberlach nach den Einheiten zu Wort. „Unsere Neuzugänge haben sich sehr gut eingefügt und die Chemie im Team hätte hier im Trainingslager kaum besser sein können.“

Die Abende wurden mit Teambuildingmaßnahmen gemeinsam verbracht. Den Abschluss am Sonntag bildete eine gemeinsame Trainingseinheit mit der Regionalliga-Mannschaft der Bremerhaven Seahawks, welche weitere Schlüsse auf den Stand der Vorbereitung zuließ. Insgesamt herrschte  Zufriedenheit mit Trainingsintensität und der Leistungsdichte auf den Positionen.

Der erste öffentliche Termin der neuen Truppe ist die Teampräsentation am Freitag, 13. April, in der Fachhochschule Hildesheim (HAWK), bei der auch das Stickeralbum der Invaders in den offiziellen Verkauf startet. Los geht es um 19 Uhr – jeder Sportfan ist eingeladen.